Kernmaschinen


Kerne werden für die Festlegung der Gießform verwendet, wenn die Gießform nicht mit Hilfe von Formen oder anderen Werkzeugen bestimmt werden kann. Kerne werden in Sandformen, im Schwerkraft- und im Niederdruck-Kokillenguss verwendet. Die Basis des Kerns ist Sand, der die Form von Werkzeugen durch Verwendung von chemischen Bindemitteln beibehält.

Das Angebot umfasst verschiedene Typen von Kernmaschinen. Im Grunde können die Maschinen nach den Herstellungsverfahren unterteilt werden:
  • kaltaushärtendes Verfahren: besonders für COLD-BOX, CO2, BETA-SET und ähnliche
  • warmaushärtendes Verfahren: Croning, Hot-Box
Je nach Konfiguration der Kerne können die Maschinen so unterteilt werden:
  • mit einer vertikalen Werkzeugverteilung
  • mit einer horizontalen Werkzeugverteilung
  • kombiniert
Bezüglich der erforderlichen Kapazität, sind die Maschinen in drei Gruppen unterteilt:
  • manuell gesteuerte
  • automatische Maschinen
  • hochproduktive Zentren mit mehreren Stationen

Mehr infos